Bing Maps
Lizenzmodelle und Erweiterungen für Standardkarten

Als autorisierter Distributor bietet DDS Ihnen Produkte und Beratung rund um Bing Maps – von der Visualisierung Ihrer Daten über die Verarbeitung in Ihrem GIS bis zum passenden Lizenzmodell.

Kontakt aufnehmen

Bing Maps als innovativer Cloud-Kartendienst von Microsoft dient der Visualisierung raumbezogener Informationen und bietet zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

Als Distributor für Bing Maps in Deutschland kann DDS über die bereits in Bing Maps integrierten Daten und Dienste hinaus zusätzliche Daten und Kartenerweiterungen für die meisten Länder weltweit anbieten.

Produktflyer     Bing Maps Leitfaden

Bing Maps verfügt über aktuelles Kartenmaterial, mit hervorragenden Geokodierungseigenschaften und einer sehr guten Standortfunktion, die eine genaue Platzierung von Points of Interest (POI) ermöglicht. Durch innovatives Bildmaterial – einschließlich Ansichten aus der Satelliten- und Vogelperspektive – können Unternehmen ihren Kunden jetzt ein besonderes Erlebnis mit einer vollständig dreidimensionalen Wahrnehmung der Umgebung bieten.

Bing Maps ist mit allen Online-Plattformen kompatibel und die nahtlose Integration mit anderen Technologien von Microsoft erzeugt eine dynamische Darstellung von standortbezogenen Daten. Durch die problemlose Einbindung weiterer Geodaten können verschiedensten Zielgruppen relevante und aktuelle Informationen zur Verfügung gestellt werden. Dies gilt gleichermaßen für die Schnittstelle zum Endnutzer, z. B. durch die Anzeige von Lage und Umgebung von Immobilien für Kaufinteressenten, als auch für Betriebsdaten, etwa für Flottenmanager die Anzeige des aktuellen Standortes von Lieferwagen.

Die Vorteile von Bing Maps sind vielseitig – auch wirtschaftlich lohnt sich die Einführung des Cloud-Kartendienstes. So verringern sich beispielsweise die Anschaffungskosten, da Bing Maps ein Cloud-Dienst ist und die gesamte Funktionalität von Microsoft gehostet wird. Die Anwender von Bing Maps müssen keine Experten für geografische Informationssysteme sein. Ebenso besteht keine Notwendigkeit für Hardwareinvestitionen oder den Aufbau einer neuen Infrastruktur.

Prinzipiell gibt es drei Lizenzmodelle:

    1. Öffentlich und kostenfrei zugängliche Webseiten im Internet
    2. Intranet-/Extranet-Anwendung mit User-Login
    3. Tracking-Anwendung mit Verortung der aktuellen Position durch GPS-Koordinate

Unterschieden wird auch der Einsatz von Bing Maps für Entwickler und Endkunden

Microsoft Bing Maps Volume Licensing Program (ISV) für Entwickler

  • Bei den Volume Licensing-Modellen der Bing Maps ist das lizenzierte Kontingent der Bing Maps für Geschäftskunden/Entwickler inklusive der bereits enthaltenen Plattformgebühr unter ihren Endkunden aufteilbar. Die Abwicklung erfolgt nicht über einen Direktvertrag mit DDS als Distributor, sondern wird direkt zwischen Microsoft und dem Kunden abgeschlossen. Das Angebot seitens DDS gilt in diesem Fall als Preisfixierung und zwingend notwendiger Vertragsbestandteil.

Microsoft Bing Maps Open Value Licensing Program für Endkunden

  • Im Gegensatz zu den Lizenzmodellen der Bing Maps für Entwickler wird bei den Volumenlizenzprogrammen für Endkunden, den Open Value- oder Open Licensing-Lizenzen, immer für den einzelnen Endkunden lizenziert. Das Kontingent ist somit nicht auf mehrere Endkunden aufteilbar. Der Preis je Endkunde setzt sich aus der Gebühr für die Plattform und der aufsummierten Anzahl der User/monatlichen Transaktionspaketen zusammen.

Falls Sie nicht wissen, welche Lizenzoption für Sie die richtige ist, beraten wir Sie gern individuell auf Anfrage.

Bing Maps V8 ist ein leistungsstarkes und entwicklerfreundliches Kartensteuerelement. Bing Maps V8 Control ermöglicht es, anspruchsvolle BI-Lösungen zu entwickeln und große Datenmengen mit deutlich reduziertem Programmieraufwand visuell darzustellen. Um eine Anwendung mit einer Karte zu versehen, muss lediglich ein Chart- oder Standardsteuerelement hinzugefügt werden. Das spart Kosten und Zeit.

Bing Maps V8 Control hat diverse Features, die Business Intelligence-Anwendungen und die Datenvisualisierung vielfältiger und interaktiver machen:

  • Autosuggest
    schlägt während der Ortseingabe im Suchfeld Vervollständigungen vor.

  • Clustering
    eng beieinander liegende Points werden je nach Zoomfaktor automatisch zu Gruppen zusammengefasst oder einzeln dargestellt.

  • GeoJSON Support
    GeoJSON-Daten lassen sich einfach im- und exportieren (GeoJSON ist eines der meistgenutzen Dateiformate zur Übermittlung und Speicherung von geographischen Daten).

  • Heatmaps
    Veranschaulichung der Datenpunktdichte in einer Heatmap.

  • Spatial Math
    Bereitstellung von zahlreichen räumlichen mathematischen Operatoren zur Entfernungs-und Flächenberechnung sowie von Boolschen Operatoren auf Formen.

  • Administrative Boundary Data
    einfacher Zugriff auf kartographische Informationen in Bing Maps.

Erkunden Sie die neuen Features unseres Interactive SDK und lernen Sie unter microsoft.com/maps die Details von Bing Maps V8 Control kennen.