Ratgeber Marktdaten

Sie finden hier erste Antworten auf folgende Fragen:

Was sind Marketingdaten?

Was ist Geomarketing?

Wo und wie werden Marktdaten eingesetzt?

Beispiele aus verschiedenen Branchen

Was sind POS- / POI-Daten?

Wie komme ich an Marktdaten?

Anhand welcher Merkmale erkennt man verlässliche Marktdaten?

Die Vorteile von Geomarketing auf einen Blick

Sollten Sie zu einer Frage weitere Informationen wünschen, sprechen Sie einfach unser Serviceteam an – über den Chat rechts unten auf der Seite oder folgenden Button:

Kontakt aufnehmen


Was sind Marketingdaten?

Unter Marketingdaten versteht man räumlichen Informationen (also Geodaten), die Unternehmen dabei helfen, auf idealem Wege und möglichst effizient mit ihrer jeweiligen Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Das können z. B. haushaltsbezogene Daten sein, die Aufschluss über die demographische Zusammensetzung, aber auch über Kaufkraft oder Lebensstil geben. Aber auch Daten zur Qualität von Wohngebieten, Erreichbarkeitsmatrizen für Einzelhandel und Serviceunternehen oder Verkehrsfrequenzen spielen in vielen Fällen eine entscheidende Rolle.

Dabei gibt es sowohl Marketingdaten auf der Grundlage statistischer Erhebungen und Befragungen als auch modellierte Daten auf der Grundlage zuverlässiger Simulationen auf der Basis von Ist-Daten.


Was ist Geomarketing?

Unter dem Begriff Geomarketing lassen sich alle Elemente und Ansätze des klassischen Marketings zusammenfassen, die zusätzlich mit einem Raumbezug versehen sind. Im engeren Sinn wäre damit eine Preisliste mit differenzierten Versandkosten für Kunden in unterschiedlichen Regionen und Ländern bereits zum Geomarketing zu zählen. Vor dem Hintergrund der zunehmend wachsenden Bedeutung von Geodaten zählt man heute allerdings eher die Marketingbereiche zum Geomarketing, die (in der Regel automatisiert) kartographisch darstellbar oder beliebig räumlich aggregierbar sind.

Im Wesentlichen umfasst das Geomarketing zum einen die Gebiets- und Standortplanung, die vor allem der Optimierung von Vertriebs- und Filialnetzen unter den Aspekten Erreichbarkeit, Verkehrsanbindung oder kostengünstiger und branchenbezogen wichtiger Standortbedingungen widmet. Zum anderen betrachtet es auch die Kontaktaufnahme zur Kundenzielgruppe und ermittelt den günstigsten Weg, wie Ware, Informationen oder Werbung ihr Ziel erreichen.

Dabei bedient sich das Geomarketing neben den unternehmenseigenen Kunden-, Prozess- oder Produktionsdaten vor allem unterschiedlichster verfügbarer Markt- und Potenzialdaten. Für die Effektivität des Geomarketing ist dabei entscheidend, dass all diese Daten sich mit den unterschiedlichsten geographischen Bezügen wie etwa Straßennetzen, topographischen Karten oder administrativen Grenzen kombinieren und aggregieren lassen, und zwar exakt zugeschnitten auf den jeweiligen Planungs- oder Analysebedarf.


Wo und wie werden Marktdaten eingesetzt?

Marktdaten werden immer dann herangezogen, wenn die Marktsituation des eigenen oder anderer Unternehmen analysiert und bewertet oder Konsolidierung bzw. Ausbau der eigenen Marktstellung geplant werden. Am häufigsten finden sie also Verwendung in der Gebiets- und Standortplanung sowie im Geomarketing.

Aggregiert man Marktdaten mit den geeigneten unternehmenseigenen Daten wie Kunden- oder Lieferantenstruktur, Umsatz- oder Rentabilitätskennzahlen oder auch logistischen Angaben, lassen sich mit Marktdaten neue Geschäftsfelder oder Kundenpotenziale ermitteln und Vertriebsgebiete, Filialnetze oder Servicestandorte optimieren. Marktdaten eröffnen aber auch Kundengewinnungs- und -bindungspotenziale, da sie effizientes Geomarketing und eine bedarfsorientierte Zielgruppenansprache unterstützen.

Bei der PTV AG erhalten Sie nicht nur alle gängigen lieferbaren Marktdaten weltweit, sondern auch qualifizierte Beratung und Unterstützung bei deren zielgerichteter Verknüpfung mit Ihren Unternehmensdaten bis hin zum Aufbau eines Geoinformationssystems (GIS) oder der Einbindung in Ihr bestehendes GIS.


Was sind POI-/POS-Daten?

POI-Daten, also "Points of Interest", sind Punktdaten, die die geographische Lage "interessanter Orte" kennzeichnen. Für den Privatgebrauch können das z. B. in Karten verortete Ausflugsziele, Tank- und Raststellen, Arztpraxen, Schulen und dergleichen mehr sein.

Im Unternehmenskontext sind je nach Branche zahlreiche weitere POI von Interesse. Das können Angaben zu wichtigen Einrichtungen für Logistik oder Routenplanung sein, aber auch Angaben zu Standorten von Wettbewerbern oder potenziellen Kunden für die eigene Vertriebsgebiets- oder Standortplanung.

Die POS sind als "Points of Sale" eine Teilmenge der POI, nämlich "Verkaufsorte". Sie kennzeichnen also alle Einkaufsstellen bzw. aus Sicht des Anbieters die Verkaufsstellen. Damit sind sie besonders im Geomarketing wichtige Enstcheidungsgrudnlage für die eigene Standort- und Gebietsplanung insbesondere von Handelsunternehmen,aber auch von Unternehmen, die von der räumlichen Nähe zum Einzelhandel profitieren.

Die POS der PTV AG umfassen neben Verkaufsstellen im Einzelhandel auch Standorte von Gastronomie und Gesundheitswesen und enthalten neben den geographischen Koordinaten auch Zusatzinformationen wie Adressen, Kontaktdaten oder Öffnungszeiten.


Wie komme ich an Marktdaten?

Viele Marktdaten sind kostenlos erhältlich, z. B. bei den Statistischen Landesämtern, bei Branchenverbänden und Kammern, bei Verbraucherorganisationen oder Kredit- und Finanzanlageinstituten.

Für ein professionelles Geomarketing auf der Basis eines GIS (Geoinformationssystem) eignen sich diese Daten allerdings meist entweder gar nicht oder nur sehr bedingt. Zum einen wird für ein effizientes Geomarketing immer der Raumbezug zum eigenen Unternehmen und seinen Lieferanten- wie Kundenbeziehungen benötigt, zum anderen bestehen bei vielen kostenfreien Daten Lizenz- und Nutzungseinschränkungen für die kommerzielle Verwendung. 

Die PTV AG hat fast alle auf dem Markt erhältlichen Marktdaten für solch eine kommerziele Nutzung entweder selbst im Angebot oder kann sie bei nahezu allen Datenlieferanten auf dem Markt gezielt beziehen und berät und unterstützt fachkundig bei allen Verwendungs- und Einsatzmöglichkeiten, geeigneter Software, Skalierbarkeit oder der Einbindung in die Unternehmensplattform.

 

Anhand welcher Merkmale erkennt man verlässliche Marktdaten?

Glaubwürdige Daten lassen sich an drei verschiedenen Merkmalen festmachen: Erstens, die Marktdaten sind auf dem aktuellen Stand und werden in regelmäßigen Abständen auf ihre Aktualität geprüft. Zweitens, die Quellen sind transparent sowie eindeutig aufgeführt. Drittens, die Daten sind konsistent und ergeben zusammengefasst immer 100%. 
Die PTV AG achtet auf die kompetente Aufbereitung der Marktdaten und liefert Ihnen zuverlässige Daten für Ihren entsprechenden Analyse- oder Planungsbedarf.
 

Die Vorteile von Geomarketing auf einen Blick

  1. Mithilfe von Geomarketing lassen sich die Zusammenhänge vorhandener Daten leichter erkennen. 

  2. Marktdaten unterstützen Sie dabei rationale Entscheidungen zu treffen und diese objektiv zu begründen.

  3. Der Wert ihrer vorhandenen Unternehmensdaten lässt sich anhand neu gewonnener Erkenntnisse steigern.

  4. Geomarketing bietet kleinräumige und großräumige Erkenntnisse, die ganz auf Ihre individuellen Analyse- und Planungsbedürfnisse zugeschnitten sind.

  5. Die Marktdaten unterstützen sowohl Ihre Entscheidungen in verschiedenen Phasen als auch die Entscheidungsfindung verschiedener Abteilungen, so etwa den Vertrieb bei der Erschließung neuer Märkte.

Geomarketing trägt zur Risikominimierung bei, indem es Ihnen objektive Daten über Ihre Zielgruppen liefert und Sie aufgrund dieser betriebswirtschaftlich langfristig planen können.