Alles, was das Herz begehrt

© Alexas_Fotos / Pixabay

  • Mit dem neuen Release der Points of Sale (PoS) zeigt DDS deutschlandweit Verkaufsorte – punktgenau mit Adresse und Geokoordinate und unterteilt in 15 Kategorien von Baumärkten über Möbelhäuser bis zu Supermärkten. Standortplanungen und Konkurrenzanalysen können so noch zielsicherer werden.

    DDS bietet für Geomarketinganwendungen neben vielen weiteren Potenzialdaten auch Angaben zu Verkaufsorten, zu sogenannten Points of Sale oder kurz PoS. Diese Standortdaten von Ketten, Franchise- und Einzelunternehmen verschiedener Branchen werden als "PoS Datenbank Deutschland" ausgeliefert und enthalten 350.000 Standortinformationen von 600 Firmen. Neben Adresse und Geokoordinate werden teilweise auch Öffnungszeiten und andere Merkmale angegeben. Eingeteilt sind die Daten in die folgenden 15 Kategorien: Baum- & Freizeitmärkte, Bedarfs- & Gebrauchsgegenstände, Drogerie, Pflege & Kosmetik, Einrichtungsgegenstände, Elektronik & Kommunikation, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, Gastronomie, Gesundheitswesen, KFZ, Kleidung & Schuhe, LEH-Discounter, Lebensmittel, Reisen, Sport & Freizeit sowie Tankstellen.

  • "Wir aktualisieren die Points of Sale zweimal im Jahr mithilfe innovativer, qualitätsgesicherter und automatisierter Internet-Recherche-Technologien", erklärt DDS-Mitarbeiterin Kasandra Gunia. "Dadurch sind die Daten immer topaktuell und liefern verlässliche Angaben." Beim neuen Release hat DDS nicht nur die Überarbeitungen vorgenommen, mit denen die Daten an die sich verändernde Realität angepasst werden, sondern auch ein neues Feature hinzugefügt. "Wir liefern die PoS nun auch mit Gebäudekoordinaten", so Kasandra Gunia. "Während die Adresskoordinaten immer an der Straße liegen, berücksichtigen die Gebäudekoordinaten die genaue Lage, also etwa auch in einem Hinterhof oder weiter von der Straße entfernt. Dadurch werden Geomarketinganwendungen, die die PoS nutzen noch zielsicherer."

    Die Daten geben bei Potenzialanalysen relevanten Aufschluss über die Umgebung eines bestimmten Standortes oder in einem Gebiet. So lassen sich im Vorfeld einer Filialeröffnung Bewertungen durchführen, in die sowohl Angaben zu vorhandener Konkurrenz als auch zum Kundenpotenzial einfließen können. "So werden Risiken minimiert und Chancen erhöht", verspricht Kasandra Gunia.

    Weitere Informationen zu PoS erhalten Sie bei Kasandra Gunia (Tel. +49 721 9651-416, E-Mail: kasandra.gunia(at)ddsgeo(dot)de).