Newsletter 04/2017: Straßenzustand automatisch erfasst


© mirkograul/Fotolia

DDS hat ab sofort das Datenpaket Road Roughness im Angebot. Die Daten passen zu den HERE Maps und zeigen unter anderem für ganz Europa den Zustand der Straßen. Ob "good", "fair" oder "poor" – diese Informationen können für die Koordination und Planung von Straßensanierungen, aber auch bei der Routenplanungen äußerst hilfreich sein.

Deutschland liegt zwar in der Rangliste der größten Straßennetze der Welt nur auf Platz 12 und damit weit hinter den U.S.A., China, Indien oder Brasilien, aber immerhin gibt es hierzulande 650.000 Kilometer Straße, davon fast 13.000 Kilometer Autobahn (Quelle: statista.com). Und die wollen instandgehalten werden – allein der Bund hat 2015 rund 5,3 Milliarden Euro in den Straßenverkehr gesteckt, Teile davon auch in die Fahrbahnsanierung. Auch die Bundesländer und die Kommunen investieren regelmäßig in die Straßenausbesserung. Ob Schlagloch oder Bodenwelle – die Verantwortlichen haben eine Verkehrssicherungspflicht und müssen Schäden schnellst möglich reparieren. DDS bietet mit dem neuen Produkt Road Roughness ein ideales Werkzeug für die Bewertung der Straßenzustände und die Planung der nötigen Sanierungsmaßnahmen.

Basierend auf dem HERE-Straßennetz weist Road Roughness Straßenzustände in drei Klassen aus: Die Kategorien "good", "fair" und "poor" orientieren sich dabei am internationalen Standard IRI (International Roughness Index) für die Einstufung des Zustands von Fahrbahnoberflächen. Zusätzlich zur Klassifizierung des Straßenzustands ist die Kategorie "poor" weiter unterteilt in zwei Typen von Straßenschäden: Schlaglöcher und Bodenwellen. Die Straßenzustandsdaten liegen für Europa, Nordamerika, Australien, Südafrika und Teile Südamerikas vor.

"Erfahrungsgemäß ist die Beurteilung des Straßenzustands eine Herausforderung, denn regelmäßige Erfassungen sind aufwendig", erklärt DDS-Mitarbeiter Teddy Gruner. "Die von uns angebotenen Daten sind deshalb ein enorm hilfreiches Werkzeug. Sie werden von HERE bei der Aufnahme des Straßennetzes automatisch miterfasst und sind sehr genau und aktuell. Bund, Land und Kommune ersparen sich so eigene Erfassungen." Aber auch im Bereich Logistik oder im Versicherungswesen kann Road Roughness sinnvoll eingesetzt werden.

Weitere Informationen: www.ddsgeo.de/produkte/road-roughness.html

zur Newsletter-Übersicht
 

Kostenlose Testdaten
In unserem Servicebereich finden Sie kostenlose Testdaten zu mehr als 20 Produkten.

  • Ihr Kontakt zu DDS
  • TEL: +49 721 9651-400
  • FAX: +49 721 9651-419
  • MAIL: Bitte aktivieren Sie JavaScript um die Adresse einsehen zu können.
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Einige Informationen zur Nutzung unserer Website geben wir an unsere Partner für Werbung weiter.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

 
Zustimmen Infos zum Datenschutz