Newsletter 03/2017: Menschenskinder – Kitas als "Points of interest"


© Kiggi GmbH
(Zum Vergrößern bitte Grafik anklicken.)
 

DDS bietet ab sofort die topaktuellen und geokodierten Adressdaten von über 50 000 Kitas, Kindergärten und ähnlichen Betreuungseinrichtungen an. Die Daten stammen von der Sponsoring-Plattform Kiggi und sind in Ergänzung zu anderen "Points of interest" eine ausgezeichnete Geomarketing- und Planungsgrundlage für vielfältige Aufgaben.

Über drei Millionen Kinder besuchen in Deutschland eine Kita, einen Kindergarten, eine Krippe oder einen Hort (DESTATIS 2016). Gerade nach Einführung des Rechtsanspruches auf eine Betreuung auch von Kindern, die jünger als drei Jahre sind, wächst die Zahl der Betreuungseinrichtungen gewaltig. Und so werden die Adressen von Kindergärten und Co. zu einem nicht unerheblichen "Point of interest", wenn es darum geht, Standorte zu bewerten. "Wir freuen uns, dass wir in Ergänzung zu unserem Datensatz ,DDS Schulen' nun auch die Kita-Daten der Kiggi-Plattform unseren Kunden anbieten können", sagt Andreas Mensing von DDS.

Dieses "Package of content" basiert auf den Angaben von Kiggi einer Sponsoring-Plattform, die Unternehmen Möglichkeiten zum Social Engagement verschafft, indem sie sie mit Kitas zusammenbringt, die Sach- oder Geldspenden benötigen. Über 50 000 Kindergärten, Kitas, Krippen und ähnliche Einrichtungen sind hier registriert. DDS vermarktet die geokodierten Angaben nun als eigenes Datenpaket, das eine Identifikationsnummer, Name der Einrichtung, die genaue Adresse (mit Straße, Hausnummer, PLZ und Ort) und die geographischen Koordinaten enthält.

"So lassen sich diese Daten problemlos im Geomarketing einsetzen und mit anderen Informationen im relevanten Einzugsbereich einer Kita kombinieren wie etwa mit den DDS-Schuldaten oder auch den Haltestellen des ÖPNV", erklärt Andreas Mensing. "Auch verkehrspolitische Fragen, wie sie bei einer sinnvollen Planung von Spielstraßen auftreten, lassen sich mit den Daten beantworten. Und sicherheitsrelevante Aufgaben etwa der Feuerwehr können damit problemlos ausgeführt werden." Die Kita-Daten sind damit sowohl für städtische Verwaltungen und Kitabetreiber interessant als auch für Immobilienportale und Unternehmen, die ihren Fokus auf Bereiche gelegt haben, die für Kinder relevant sind, wie Indoor-Spielplatzbetreiber oder Spielgerätehersteller. "Diese urbanen Daten haben ein wirklich breites Anwendungsspektrum und bieten eine hervorragende Investition in die Zukunft", so Andreas Mensing abschließend.

Weitere Infos: Kundenzeitschrift Zoom! 02/2017

zur Newsletter-Übersicht
 

Kostenlose Testdaten
In unserem Servicebereich finden Sie kostenlose Testdaten zu mehr als 20 Produkten.

  • Ihr Kontakt zu DDS
  • TEL: +49 721 9651-400
  • FAX: +49 721 9651-419
  • MAIL: Bitte aktivieren Sie JavaScript um die Adresse einsehen zu können.
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Einige Informationen zur Nutzung unserer Website geben wir an unsere Partner für Werbung weiter.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

 
Zustimmen Infos zum Datenschutz