Newsletter 02/2018: Ins Netz gegangen – Online-Affine in Europa


© Fotolia.com/stockpics

Die rasant wachsende Nutzung des Internets verlangt beim Geomarketing neue Strategien und Werkzeuge. So sollte bei der regionalisierten Online-Werbung sowie bei der Standortplanung die Online-Affinität berücksichtigt werden. DDS bietet mit neuen passenden Datensätzen die nötigen Informationen nicht nur für Deutschland, sondern auch für viele andere europäische Länder an.

"Online-Handel in Deutschland wächst weiter" titelte unlängst die FAZ und beruft sich auf renommierte Studien: Allein im zweiten Quartal 2018 kauften demnach die Deutschen für 16,4 Milliarden Euro Waren im Internet. Hinzu kamen noch Dienstleistungen wie Konzerttickets, Hotelbuchungen oder Musikdownloads für 4,6 Milliarden Euro. Für das gesamte laufende Jahr wird mit einem Wachstum des Online-Geschäfts um 9,3 Prozent gerechnet.

Die Auswirkungen dieses veränderten Verhaltens auf die Aktivitäten von Unternehmen sind enorm. "Standortplanung und Marketing zum Beispiel hängen ganz wesentlich von der Affinität der potenziellen Kunden zum Internet ab", so Produktmanager Andreas Mensing. Dass diese regional sehr unterschiedlich ausgeprägt ist, mache es umso notwendiger, diesen Aspekt miteinzubeziehen. DDS bietet deshalb für alle, die on- wie offline erfolgreich sein wollen, Daten zur Online-Affinität an und arbeitet in diesem Bereich mit RegioData, einem der führenden europäischen Marktforschungsgesellschaften zusammen.

So entstanden für Deutschland, Italien, Spanien und für andere europäische Länder Datensätze, die wertvolle Informationen darüber liefern, wie hoch die Online-Affinität in räumlichen Einheiten ist. Diese reichen von der Mikroebene über die PLZ- bis zur Gemeindeebene. Die Daten können auch auf Basis des DDS DATA GRID bereitgestellt werden. Online-Affinität ist dabei definiert über die Anzahl der getätigten Online-Käufe von Produkten und Dienstleistungen sowie die Frequenz der Nutzung sozialer Netzwerke. Konkret zeigen die Daten in Form eines Index die Abweichungen nach unten und oben vom Durchschnitt (100 = Durchschnitt).

"DDS bietet mit RegioData – als eine der ersten – europaweite und validierte Daten für den Bereich Online-Verhalten an, die in der sich rasant ändernden Welt des Handels eine grundsätzliche Orientierung bieten", erklärt Andreas Mensing. "So können Unternehmen erfolgreich sein – on- und offline – denn mit unseren Informationen zur räumlichen Ausprägung der Online-Affinität können Zielgruppen besser lokalisiert und Marktpotenziale für Handelstätigkeiten abgeschätzt werden."

Weitere Informationen: Präsentation Wolfgang Richter, CEO RegioData Research GmbH, bei den DDS Data Days 2018

zur Newsletter-Übersicht
 

Kostenlose Testdaten
In unserem Servicebereich finden Sie kostenlose Testdaten zu mehr als 20 Produkten.

  • Ihr Kontakt zu DDS
  • TEL: +49 721 9651-400
  • FAX: +49 721 9651-419
  • MAIL: Bitte aktivieren Sie JavaScript um die Adresse einsehen zu können.
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Einige Informationen zur Nutzung unserer Website geben wir an unsere Partner für Werbung weiter.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu!

 
Zustimmen Infos zum Datenschutz